Neuigkeiten

Screenshot TV-Artikel 26.10.jpg

"Neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wittlich-Land vereidigt"

26. Oktober 2021

Der Trierische Volksfreund berichtete über die sehr feierliche Einführung in das Bürgermeisteramt.

Screenshot TV-Artikel 27.09.jpg

"Ein klarer Wahlsieg für den CDU-Bürgermeisterkandidaten in der VG Wittlich-Land"

27. September 2021

Christian Moeris vom Trierischen Volksfreund analysierte die Bürgermeisterwahl in seinem Artikel.

Screenshot TV-Artikel 26.09..jpg

"Kandidat Manuel Follmann gewinnt Bürgermeisterwahl"

26. September 2021

Noch am Wahlabend veröffentlichte der Trierische Volksfreund einen Beitrag zur Bürgermeisterwahl in Wittlich-Land.

Screenshot TV-Artikel 20.09.JPG

"Manuel Follmann: Diplom-Verwaltungswirt, Musiker und vielleicht bald Bürgermeister"

20. September 2021

Christian Moeris vom Trierischen Volksfreund interviewte mich als Bürgermeisterkandidat. Der Artikel erschien heute im Trierischen Volksfreund.

Screenshot Wochenspiegel-Artikel 02.07._edited.png

"Ich will Zukunft mitgestalten"

02. Juli 2021

Der Wochenspiegel berichtete in seiner 26. Wochenausgabe über die Aufstellung des Bürgermeisterkandidaten und hat ihm erste Fragen gestellt. 

"Klare Mehrheit für den Bürgermeisterkandidaten in Wittlich-Land"

18. Juni 2021

In einer Mitgliederversammlung nominierte der CDU-Gemeindeverband Wittlich-Land Manuel Follmann als Kandidaten für die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Wittlich-Land am 26. September 2021. Der Trierische Volksfreund berichtete über die Veranstaltung.

tv1_edited_edited.png

"CDU Wittlich-Land schickt Manuel Follmann ins Rennen für den Bürgermeisterposten"

18. März 2021

Nachdem feststand, dass Dennis Junk in den rheinland-pfälzischen Landtag einzieht, berichtete der Trierische Volksfreund über die Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Wittlich-Land.

Screenshot TV-Artikel 16.03._edited.jpg

"In der VG Wittlich-Land stellt sich die B-Frage"

16. März 2021

Nachdem Dennis Junk das Direktmandat im Wahlkreis für sich sichern konnte, stellte sich dem Trierischen Volksfreund unmittelbar danach die B-Frage.